!!! Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes !!!

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

wir freuen uns mitteilen zu können, dass die beschlossenen Maßnahmen aufgrund der Corona Pandemie nun gelockert wurden und wir mit einem reduzierten Trainingsbetrieb starten können. Dafür müssen wir verschiedene Rahmenbedingungen vorgeben, die strikt eingehalten werden müssen, weil wir diese Einhaltung überwachen und sicherzustellen haben.

Kinder und Jugendliche unter 12 Jahren dürfen noch nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen.

Bis auf Weiteres sind die nachfolgend genannten Regelungen grundsätzlich umzusetzen und zu beachten!

  • Wer sich krank fühlt, Husten oder Fieber hat, oder Kontakt mit einer an Covid-19 erkrankten Person hatte, kann nicht an Übungsstunden teilnehmen.
  • Aufgrund der Begrenzung der Teilnehmer ist eine vorherige Anmeldung beim Übungsleiter erforderlich, die von diesem bestätigt werden muss.
  • Der Übungsleiter führt eine Anwesenheitsliste mit Name, Adresse und Telefon-Nummer.
  • Zu Beginn der Übungsstunden ist die Sportstätte einzeln und mit Abstand zu betreten.
  • Am Ende der Übungsstunde ist die Sportstätte durch den separaten Ausgang zu verlassen.
  • Es dürfen sich vor und in der Sportstätte sowie während der Übungsstunde keine Gruppen bilden.
  • Die Sportkleidung ist bereits zu Hause anzuziehen, weil Umkleideräume, Aufenthaltsräume und Duschen nicht benutzt werden dürfen.
  • Vor und nach der Übungsstunde sind die Hände mit dem bereit gestellten Mittel zu desinfizieren.
  • Es sind wenn möglich eigene Gymnastikmatten mitbringen. Alternativ kann das auch ein großes Handtuch sein.
  • Nach Möglichkeit sind immer eigene Sportgeräte mitzubringen.
  • Den Anweisungen der Übungsleiter sowie den Hygiene Informationen der Aushänge ist zwingend Folge zu leisten.

Wir hoffen alle, dass diese Schutzmaßnahmen möglichst bald weiter gelockert werden können. Über weitere Änderungen werden wir informieren.

gez. Der Vorstand des Turnverein Erfelden 1899 e.V.

Drucken

Handballcamp Nachlese

Handballcamp 2014 wieder ein großer Erfolg

Zum wiederholten Male veranstaltete die HSG Erfelden ein Handballcamp für interessierte Kinder und Jugendliche.

In der Woche des Karfreitag hatten vom 14. April 2014 bis 17. April 2014 mehr als 30 Kinder im Alter von 7-13 Jahren aus Erfelden und Umgebung die Möglichkeit, mit viel Freude die Sportart Handball kennen zu lernen bzw. ihre Fähigkeiten am Ball zu verbessern.

Zwischen den Trainingsblöcken, in denen abwechslungsreiche und an das Spielniveau angepasste Angebote zum Verhalten in der Abwehr, im Angriff sowie Aufgaben zur Schulung der Koordination gestellt wurden, fanden die Teilnehmer genug Zeit zum freien Spielen und Toben.

Die Anleitung übernahmen die ausgebildeten Trainer der ESG sowie Akteure der aktiven Mannschaften. Viele Kinder spielen bereits in Jugendmannschaften der HSG oder in anderen Vereinen. Andere wiederum nutzten das Handballcamp, um eine für sie neue Sportart zu testen.

In den Pausen wurden die Teilnehmer und Trainer durch die vielen freiwilligen Helfer mit Getränken, Obstsnacks bzw. Mittagessen versorgt, um gestärkt in den Nachmittag zu starten.

Abschluss des Handballcamps 2014 war ein Turnier am letzten Nachmittag, das von einem Abschlussgrillen abgerundet wurde. Die positiven Rückmeldungen sprechen für eine Neuauflage des Angebots.

Viele Bilder vom Handballcamp findet man hier in der Galerie der Abteilung Handball.