!!! Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes !!!

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

wir freuen uns mitteilen zu können, dass die beschlossenen Maßnahmen aufgrund der Corona Pandemie nun gelockert wurden und wir mit einem reduzierten Trainingsbetrieb starten können. Dafür müssen wir verschiedene Rahmenbedingungen vorgeben, die strikt eingehalten werden müssen, weil wir diese Einhaltung überwachen und sicherzustellen haben.

Kinder und Jugendliche unter 12 Jahren dürfen noch nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen.

Bis auf Weiteres sind die nachfolgend genannten Regelungen grundsätzlich umzusetzen und zu beachten!

  • Wer sich krank fühlt, Husten oder Fieber hat, oder Kontakt mit einer an Covid-19 erkrankten Person hatte, kann nicht an Übungsstunden teilnehmen.
  • Aufgrund der Begrenzung der Teilnehmer ist eine vorherige Anmeldung beim Übungsleiter erforderlich, die von diesem bestätigt werden muss.
  • Der Übungsleiter führt eine Anwesenheitsliste mit Name, Adresse und Telefon-Nummer.
  • Zu Beginn der Übungsstunden ist die Sportstätte einzeln und mit Abstand zu betreten.
  • Am Ende der Übungsstunde ist die Sportstätte durch den separaten Ausgang zu verlassen.
  • Es dürfen sich vor und in der Sportstätte sowie während der Übungsstunde keine Gruppen bilden.
  • Die Sportkleidung ist bereits zu Hause anzuziehen, weil Umkleideräume, Aufenthaltsräume und Duschen nicht benutzt werden dürfen.
  • Vor und nach der Übungsstunde sind die Hände mit dem bereit gestellten Mittel zu desinfizieren.
  • Es sind wenn möglich eigene Gymnastikmatten mitbringen. Alternativ kann das auch ein großes Handtuch sein.
  • Nach Möglichkeit sind immer eigene Sportgeräte mitzubringen.
  • Den Anweisungen der Übungsleiter sowie den Hygiene Informationen der Aushänge ist zwingend Folge zu leisten.

Wir hoffen alle, dass diese Schutzmaßnahmen möglichst bald weiter gelockert werden können. Über weitere Änderungen werden wir informieren.

gez. Der Vorstand des Turnverein Erfelden 1899 e.V.

Drucken

Das Derby

Das Derby

Es ist einmal wieder soweit. Das Riedstadt-Derby steht vor der Tür. Am kommenden Sonntag in unserer Halle - vor unserem Publikum, mit unseren Emotionen und den beiden hochmotiverten Teams der Männermannschaften.

Das Hinspiel der Männer II am 31. Oktober 2015 endete unentschieden mit 27:27 (10:13). Die Tabellensituation gibt keinen Aufschluss darüber, wer hier nun die Favoritenrolle inne hat. Das wird sicherlich die Tagesform entscheiden und ob alle Spieler der Teams verfügbar sind und auflaufen können.

Bei den Männern I ist die Situation aus Erweller Sicht sicherlich etwas anders, denn nicht nur das Hinspiel ging mit 33:20 (12:8) verloren, auch die aktuelle Tabellensituation zeigt eindeutig, dass unsere Nachbarn die Favoritenrolle übernommen haben. Nachdem nun Chris Mentges die Mannschaft vor 4 Wochen übernommen hat, gibt es sicherlich einige Verbesserungen. Allerdings sind in 4 Wochen keine Wunder zu erwarten. Aber wie alle wissen, haben Derbys eigene Gesetze. Davon wollen wir uns am Sonntag gerne persönlich überzeugen.

Deshalb freuen wir uns darüber, alle Anhänger, Fans und Handballverrückten in der Erweller Großsporthalle begrüßen zu dürfen. Laßt die Halle beben.

Der Handballtag beginnt bereits um 13:30 Uhr mit der D-Jugend gegen die HSG Langen II a.K.

Ab 15:00 Uhr spielen die Männer II und um 17:00 Uhr die Männer I.