Sportkegeln

images/TV_Erfelden/Piktogramme/piktogramm_kegeln_0701_100x100.png

Die Sportkegelabteilung des Turnvereins Erfelden 1899 e.V. wurde am 8. Mai 1991 gegründet und blickt somit im Kalenderjahr 2016 auf ein mittlerweile 25-jähriges Bestehen zurück.

Zur Zeit gehen bei uns 22 Aktive, 10 Sportkeglerinnen und 12 Sportkegler dieser schönen Sportart nach, welche in drei Mannschaften regelmäßig am Spielbetrieb in unterschiedlichen Leistungsklassen teilnehmen.

In der kommenden Runde 2016/2017 gehen eine 6er Damenmannschaft und zwei 4er Herrenteams an den Start, die sich wieder dem Wettbewerb und der Herausforderung stellen möchten.

Die jüngsten sportlichen Erfolge:
  • 2018

Die Damenmannschaft erringt am letzen Spieltag die Meisterschaft und steigt mit nur 2 Niederlagen, denen allerdings 12 Siege gegenüber stehen, in die Regionalliga auf.

  • 2017

Helga Schöneberger wird Bezirksmeisterin und qualifiziert sich für die Deutschen Meisterschaften (Platz 17). Das Damenteam erreicht die Vizemeisterschaft in der Bezirksoberliga.

  • 2016

Karin Braun qualifiziert sich bei den Seniorinnen B für die Deutschen Meisterschaft und wird im Endlauf in Lampertheim Zwölfte.

  • 2014

Helga Schöneberger wird Vizemeisterin bei den Bezirksmeisterschaften in Lorsch.

  • 2013

Anja Nold wird sensationell 10te bei den Deutschen Meisterschaften in München und wirft den ersten 500er ihrer Karriere.

  • 2013

Nach der Herbstmeisterschaft waren die beiden Teams nicht mehr zu stoppen und wurden vorzeitig schon am vorletzten Spieltag Meister in ihren Klassen und steigen somit auf.

  • 2012

Das Double ist perfekt. Damen und Herrenmannschaft gehen als Herbstmeister in die Winterpause.

  • 2011

Die Damenmannschaft steigt von der A-Liga in die Bezirksliga auf.

  • 2010

Jutta Obermüller wird Deutsche Meisterin bei den Seniorinnen A.

Das Herrenteam steigt in die Bezirksliga auf.

  • 2008

Bezirksmeistertitel für Jutta Obermüller bei den Seniorinnen A. Als hessische Vizemeisterin Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in München (Platz 15).

  • 2006

Aufstieg des Herrenteams in die A-Liga.

 

Mannschaftsbild 8er Herren Team der Abteilung Sportkegeln nach der Saison 2016/2017

8er Herren Team nach der Saison 2016/2017

Mannschaftsbild 12er Damen Team der Abteilung Sportkegeln nach der Saison 2016/2017

12er Damen Team nach der Saison 2016/2017

Mannschaftsbild der Abteilung Sportkegeln nach der Saison 2015/2016

Mannschaft nach der Saison 2015/2016

Mannschaftsbild der Abteilung Sportkegeln nach erfolgreicher Meisterschaft im Jahr 2013

Doppelmeister Saison 2012/2013

Drucken

Alle Jahre wieder bei den DM

Brigitte freut sich auf ihren Start bei den Deutschen Meisterschaften

Fast alle Jahre wieder ...

... schaffen es die Sportkeglerinnen des TV Erfelden eine der Ihren bei den Deutschen Meisterschaften dabei zu haben. In diesem Jahr gelang dies Brigitte Nösinger bei den Seniorinnen B. Der Weg führte sie über die Bezirks- und Hessenmeisterschaften, wobei ihr die Qualifikation dazu gelungen ist.

Drucken

Der Wahnsinn geht weiter

Nachdem die Sportkeglerinnen des TV Erfelden die Meisterschaft errungen und somit den Aufstieg von der Bezirksoberliga in die Regionalliga perfekt gemacht haben, werden auch die Männer 1 in der nächsten Saison eine Klasse höher in der Bezirksliga antreten. Möglich wurde dies dadurch, daß der Meister Roßdorf nicht aufsteigen darf, da deren Erste bereits in der Bezirksliga am Start ist. Des weiteren verzichteten die mit Erfelden punktgleiche SG Stockstadt/Biebesheim auf den Aufstieg.

Was auch immer dazu führte, es wird das ein oder andere Kaltgetränk daran glauben müssen bei der Aufstiegsparty.

Drucken

17. Spieltag Saison 2017/2018

Feste Daumen drücken für die Sportkeglerinnen des TVE

Das Damenteam aus Höchst konnte leider keine Schützenhilfe leisten. Sie verloren zu Hause gegen den Erfelder Aufstiegskonkurrenten Blau-Weiß Münster. Somit sind die TVE Damen nach wie vor nur 2 Punkte vor. Die Zielrichtung ist klar. Nur mit einem Sieg im letzten Saisonspiel am Sonntag zuhause gegen Höchst, können sich die Erfelder Keglerinnen mit dem Aufstieg belohnen. Der direkte Vergleich im Falle einer Niederlage und dem zu erwartenden Heimsieg der Münsteranerinnen gegen SVS Griesheim spricht leider zu Gunsten von Blau-Weiß. Doch man hat es selbst in der Hand.

Drucken

14. Spieltag Saison 2017/2018

Die Bank

Das war eine enge Kiste. Zum Heimspiel hatten die TVE Keglerinnen das Team des TUS/SKC Griesheim zu Gast. Und das war eine Sache auf Augenhöhe. Das Erfelder Starterpaar Karin Braun (384) und Sabine Ezold (345) übergaben mit 2 Holz Rückstand auf Brigitte Nösinger (402) und Karin Reinhardt, die sich durch einen starken zweiten Durchgang noch auf 358 retten konnte. Das bedeutete weitere 20 Holz abgegeben. Doch dann kam die "Bank" in Persona von Anja Nold und Helga Schöneberger.

Drucken

13. Spieltag Saison 2017/2018

Die obligatorische närrische Trainingseinheit brachte einen vollen Erfolg

Ein dreifach Hoch

3 Spiele 6 Punkte. Die Erfelder Sportkegler ließen es am letzten Wochenende krachen.

Den Anfang machten die Frauen beim Auswärtsspiel in Arheilgen. Beim 2308 : 2106 war es nur im Starterpaar begrenzt spannend. Brigitte Nösinger (360) und Sabine Ezold (377) legten aber schon mal 49 vor. Daniela Andic-Dan (405) und Dagmar Beisser (293) legten noch mal eine ordentliche Schippe drauf. Helga Schöneberger (421) und Anja Nold (452) machten den klaren Sieg perfekt.

Drucken

Wunsch und Wirklichkeit ...

... lagen bei den Vorläufen zu den hessischen Einzelmeisterschaften der Sportkegler in Mörfelden doch um einiges auseinander.

Zumindest bei den Gebrüdern Andic. Während Peter bei den Senioren C mit 399 Platz 21 im Tableau belegte, reichte es bei seinem Bruder Miloe bei den Senioren B mit 412 lediglich zum 23. Platz.

Doch Eine kam durch vom TV Erfelden. Brigitte Nösinger schaffte es in Obernburg, sich mit 401 auf Rang 12 zu etablieren. Sie ist damit für den Endlauf am 13.5. in Wiesbaden qualifiziert. Dort muß sie dann bereits um 8:30 auf die Bahnen.

Drucken

18. Spieltag Saison 2017/2018

So sehen Aufsteigerinnen aus · Hinten v.l.n.r.: Renate Schnabel, Brigitte Nösinger, Anja Nold, Dagmar Beißer, Sabine Ezold, Karin Reinhardt, Renate Wild

Es ist vollbracht

Die Entscheidung ist gefallen: Die Sportkeglerinnen des TV Erfelden steigen in die Regionalliga auf!

Der letzte Spieltag, an dem sie die SKC Höchst empfingen, geriet ob der schwachen Vorstellung der Gäste zum Schaulaufen der Erfelderinnen. Bereits nach dem ersten Durchgang lag Erfelden mit über 170 Holz in Front. Karin Braun mit Saisonbestleistung (421) und Sabine Ezold (413) waren die Holzlieferanten. Durch diesen Vorsprung war es möglich, auch mal munter ein- bzw. auszuwechseln.

In der Mitte hielten Brigitte Nösinger (398) und Daniela Andic-Dan/Karin Reinhardt (zusammen 357) die Generinnen auf Distanz. Zu guter Letzt spielten Anja Nold (426) und Helga Schöneberger/Dagmar Beißer (405) die Partie locker nach Hause. 2420 : 2215 stand auf der Anzeigentafel am Schluss für den TVE.

Eine tolle Saison liegt hinter den Damen, wobei nur zwei Niederlagen den zwölf Siegen gegenüber stehen und somit 24 : 4 Punkte erreicht wurden und Kontrahent Münster auf Platz zwei verwiesen werden konnte.

Drucken

16. Spieltag Saison 2017/2018

Auf der Zielgeraden

Noch zwei Spieltage müssen die Erfelder Keglerinnen abwarten, bevor Gewissheit über die zukünftige Klassenzugehörigkeit herrscht. Davon ist für die Erfelderinnen noch einer spielfrei.

Trotzdem kann dieser schon dazu führen, die TVE Damen als Meister feiern zu können. Voraussetzung wäre da ein Sieg des durch eine Niederlage am Wochenende aus dem Meisterschaftsrennen ausgeschiedenen SKC Höchst gegen den noch verbliebenen Konkurrenten um den Aufstieg, die DJK Blau-Weiß Münster. Diese rangieren derzeit  zwei Punkte hinter dem TVE.

Drucken

15. Spieltag Saison 2017/2018

Das Geisterspiel

Ein Novum in der Chronik der TVE-Keglerinnen passierte am letzten Wochenende. Es war die Partie Rot-Weiß Walldorf 2 gegen den TV Erfelden angesetzt. Kurzfristig mußten aber die Gastgeberinnen aus personellen Gründen (Krankheit) ihre Teilnahme an dem Spiel absagen. Also machten sich die Erfelder Damen statutengerecht, auf den Weg nach Walldorf, absolvierten ihr Spiel und nahmen dann ohne Gegner dankbar die Punkte mit nach Hause.

Drucken

12. Spieltag Saison 2017/2018

Das Zünglein an der Waage

Das Zünglein an der Waage ...

... war diesmal die spielfreie Damenmannschaft des TV Erfelden. Und das kam so ...

... die Herren 1 hatten im Derby auf den Stockstädter Bahnen die SG Stockstadt/Biebesheim 3 zu "Gast". Das Hinspiel ging relativ deutlich verloren und man rechnete sich nicht allzu viele Chancen gegen den Tabellenzweiten aus.

Von Beginn an entwickelte sich jedoch eine spannende und nervenzehrende Partie.