Drucken

12./13. Spieltag 2018/19

Der Fehlstart 2019 · Drei Spiele · Null Punkte

Das neue Jahr startete unfreundlich für die Abteilung Sportkegeln. Die Damen begannen mit einer Heimniederlage gegen Fortuna Kelsterbach. Beim 2334 : 2372 war mehr drin. Mit Helga Schöneberger (421) und Brigitte Nösinger (414) sowie Karin Braun (396), Dagmar Beisser (390), Sabine Ezold (364) und Karin Reinhardt (349) fehlte nicht viel, um den zweiten Heimsieg zu feiern. Ob der erbrachten Ergebnisse musste aber keine enttäuscht sein.

Leider ging dann auch das Auswärtsspiel bei der Spielgemeinschaft Griesheim/Heppenheim mit 2541 : 2268 gehörig in die Binsen. Hier konnten lediglich Helga Schöneberger (426), Karin Braun (401) und Brigitte Nösinger (398) mit ihrer Holzzahl zufrieden sein.

Nicht besser erging es den Herren. Beim Konkurrenten um den Klassenerhalt, Rot-Weiß Nauheim, hatte man sich eigentlich mehr ausgerechnet. Doch schon zu Beginn holperte es. Olli Koch kam überhaupt nicht in die Gänge und übergab nach 50 Wurf an Edgar Schöneberger. Beide kamen zusammen auf 699 Holz. Zu wenig um Nauheim eine Nase zu zeigen. Nach fast vier Stunden in der die Bahnanlage, die zwischenzeitlich nicht gewillt war ihren Job zu erledigen, stand als Resultat ein 3175 : 3148 für die Gastgeber. Die sehr guten 834 vonTobias Schöneberger sowie je 817 von Miloe Andic und Uwe Scholz waren einfach nicht genug.