!!! Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes !!!

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

wir freuen uns mitteilen zu können, dass die beschlossenen Maßnahmen aufgrund der Corona Pandemie nun gelockert wurden und wir mit einem reduzierten Trainingsbetrieb starten können. Dafür müssen wir verschiedene Rahmenbedingungen vorgeben, die strikt eingehalten werden müssen, weil wir diese Einhaltung überwachen und sicherzustellen haben.

Kinder und Jugendliche unter 12 Jahren dürfen noch nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen.

Bis auf Weiteres sind die nachfolgend genannten Regelungen grundsätzlich umzusetzen und zu beachten!

  • Wer sich krank fühlt, Husten oder Fieber hat, oder Kontakt mit einer an Covid-19 erkrankten Person hatte, kann nicht an Übungsstunden teilnehmen.
  • Aufgrund der Begrenzung der Teilnehmer ist eine vorherige Anmeldung beim Übungsleiter erforderlich, die von diesem bestätigt werden muss.
  • Der Übungsleiter führt eine Anwesenheitsliste mit Name, Adresse und Telefon-Nummer.
  • Zu Beginn der Übungsstunden ist die Sportstätte einzeln und mit Abstand zu betreten.
  • Am Ende der Übungsstunde ist die Sportstätte durch den separaten Ausgang zu verlassen.
  • Es dürfen sich vor und in der Sportstätte sowie während der Übungsstunde keine Gruppen bilden.
  • Die Sportkleidung ist bereits zu Hause anzuziehen, weil Umkleideräume, Aufenthaltsräume und Duschen nicht benutzt werden dürfen.
  • Vor und nach der Übungsstunde sind die Hände mit dem bereit gestellten Mittel zu desinfizieren.
  • Es sind wenn möglich eigene Gymnastikmatten mitbringen. Alternativ kann das auch ein großes Handtuch sein.
  • Nach Möglichkeit sind immer eigene Sportgeräte mitzubringen.
  • Den Anweisungen der Übungsleiter sowie den Hygiene Informationen der Aushänge ist zwingend Folge zu leisten.

Wir hoffen alle, dass diese Schutzmaßnahmen möglichst bald weiter gelockert werden können. Über weitere Änderungen werden wir informieren.

gez. Der Vorstand des Turnverein Erfelden 1899 e.V.

Taffis Turnstunde

Turnen

images/TV_Erfelden/Piktogramme/piktogramm_turnen_0604_100x100.png

Wir waren dabei und es war großartig.

     

  

Wir waren dabei. Diese Großereignisse sind immer wieder ganz besondere Veranstaltungen. Egal ob überregional oder sogar international.

Drucken

Angekommen in Helsinki

Gut angekommen in Helsinki ist die Delegation des Turnverein Erfelden 1899 e.V.

Gut angekommen in Helsinki ist die Delegation des Turnverein Erfelden 1899 e.V.

Die Weltgymnaestrada 2015 in Helsinki kann beginnen.

Drucken

Die Vorfreude ist riesig

15 Erfelderinnen fahren Anfang Juli 8 Tage zur Welt-Gymnaestrada nach Helsinki

Auf geht’s zur Welt-Gymnaestrada in Helsinki. Vom Turnverein Erfelden nehmen an dieser Veranstaltung 15 Turnerinnen teil: (vorn von links) Elke Schaffner-Best, Lea Ahlheim, Vorsitzende Rosemarie Müller, Victoria Bauer und Andrea Chawaf, (hinten von links) Vanessa Bauer, Franziska Beißer, Paula Müller, Laura Fehlhaber, Ellen Schwind, Imke Fuest und Christina Schramm. · Foto: Robert Heiler
Auf geht’s zur Welt-Gymnaestrada in Helsinki. Vom Turnverein Erfelden nehmen an dieser Veranstaltung 15 Turnerinnen teil. 15 Sportlerinnen des Turnvereins fahren zur 15. Welt-Gymnaestrada nach Helsinki und werden dort bei der deutschen Großgruppenvorführung mitmachen. Die Vorfreude ist riesig.
Drucken

TV Erfelden bei der Weltgymnaestrada in Helsinki

Zu den nicht unerheblichen Reisekosten der Erfelder Teilnehmer gibt die Volksbank Darmstadt-Südhessen einen dankbar in Empfang genommenen Zuschuss.

Zu den nicht unerheblichen Reisekosten der Erfelder Teilnehmer gibt die Volksbank Darmstadt-Südhessen einen dankbar in Empfang genommenen Zuschuss.

Voller Spannung freuen sich die 15 Teilnehmer des Turnvereins Erfelden auf den Beginn der Weltgymnaestrada im finnischen Helsinki, wo in diesem Jahr vom 11. bis 19. Juli die weltgrößte Breitensportveranstaltung stattfindet. Erwartet werden dort über 21.000 Teilnehmer aus 52 Ländern, davon 2015 Turnerinnen und Turner aus Deutschland.

Drucken

Jugendsportlerehrung

Bei der diesjährigen Jugendsportlerehrung der Stadt Riedstadt erhielten 97 Nachwuchssportler/innen eine Auszeichnung in Form von Urkunden und/oder Medaillen aus den Händen von Bürgermeister Werner Amend und Stadtverordnetenvorsteher Patrick Fiederer.

Drucken

Tänzerische Früherziehung

K L E I N E   T Ä N Z E R   G E S U C H T

Wer zwischen 3 und 5 Jahren alt ist und sich für Tanz und Bewegung begeistert ist herzlich eingeladen sich unsere Tanzstunde anzusehen.

Wir trainieren immer Donnerstags von 16:30 Uhr bis 17:15 Uhr in der TV Halle in der Rheinalle 30 in Erfelden und freuen uns über jeden der mal vorbei schaut und mitmachen möchte.

Weitere Informationen bei Rosemarie Müller unter Tel. (06158) 6491 oder bei Christina Schramm.

Drucken

Verabschiedung der FSJlerin

Alexandra Krumb

Die Turnkinder haben sich von Alexandra Krumb verabschiedet, die beim TV Erfelden ihr "Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)" verbracht und regelmäßig in den Turnstaunden unterstützt hat. Wir danken Alexandra Krumb für ihr Interesse und Engagement und wünschen ihr für die Zukunft Alles Gute.

Einige Bilder dazu findet man hier in der Galerie.

Drucken

Ausflug zur Lochmühle

Turnkinder erlebten Tagesausflug zur Lochmühle

Am 12. Juli 2014 hat der Turnverein Erfelden mit drei Turngruppen im Alter von 3 bis 6 Jahren einen Tagesausflug in die Lochmühle Wehrheim unternommen.

Drucken

Landeskinderturnfest Marburg

TV Erfelden beim 8. Hessischen Landeskinderturnfest in Marburg

Am Freitagmorgen verabschiedeten zahlreiche Eltern und Geschwister die 47 spannungsgeladenen Teilnehmer vom TV Erfelden pünktlich um 8.00 Uhr traditionell am Deutschen Haus, von wo unsere Busreise nach Marburg zum Landeskinderturnfest losging.

Hier in der Galerie sind die Bilder vom Landeskinderturnfest online.

Drucken

Fit im Team 40 Plus

Mannschaften der Über-40-jährigen erstaunen und begeistern die Zuschauer

Wer dachte, er habe es bei Fit im Team 40 Plus mit einer "langweiligen Seniorenveranstaltung" zu tun, der hat sich gewaltig geirrt. Denn bei diesem Wettbewerb haben die Teams bestehend aus vier bis 16 Mitgliedern unter Beweis gestellt, dass man auch mit über 40 Jahren durchaus fit sein kann. Vor den Augen von vielen Zuschauern erbrachten die Akteure in der Halle der Max-Weber-Schule genauso großartige Leistungen, wie die Stimmung ohnehin während der gesamten Veranstaltung war.