Fit-Mix-50plus

Fit-Mix-50plus heißt das neue Programm des TV Erfelden, das sich seid der ersten Gymnastikstunde am 27. September 2004 großer Beliebtheit erfreut.

Die Übungsleiterin Waltraud Seel kann mittlerweile einen festen Stamm von ca. 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern begrüßen.

Als Abteilungsleiterin und Ansprechpartnerin hat Frau Hannelore Müller freundlicherweise die Leitung der Gruppe übernommen.

Rhythmische Übungen zu sorgfältig ausgewählter Musik stärken Funktionsfähigkeit, Koordination und Gleichgewicht.

Einen großen Stellenwert nimmt dabei die Bewegung der Füße ein, sei es das verschiedene Abrollen der Füße beim Laufen oder die abwechselnde Belastung der Ferse und Zehenballen.

Die Bewegung einzelner Fingergruppen stärkt zusätzlich die Gehirnaktivität.

Eine wackelige Angelegenheit ist das Balancieren und Bewegen auf dem „Aero-Step“, einem ca. 50x50cm großem Luftkissen, das jeder Teilnehmer unter seinen Füßen hat. Dieses Gleichgewichtstraining beansprucht die gesamte Stützmuskulatur des Körpers und macht nach anfänglichen Problemen doch großen Spaß.

Übungen zum Beispiel mit Bällen und Ringen, das Schwingen und Werfen von Frisbeescheiben stärken die Gelenkbeweglichkeit.

Die Übungsleiterin Ursula Klaus stellt die Pilates-Methode vor. Dieses Trainingsprogramm wurde von dem Deutschen Joseph Pilates um 1930 entwickelt. Wie bei Yoga sollen mit Pilates Körper und Geist in Einklang gebracht werden, die Körperwahrnehmung soll geschult werden. Die Übungen hierbei konzentrieren sich auf die Körpermitte dem „Powerhouse“.

Die begleitende Atemtechnik ist wichtig.

Wie zu Beginn der Übungen das Aufwärmen, ist eine ausgeglichene Atmung, die „Atemblume“, ebenso wichtig, wie das abschließende „Ausschütteln“ des Körpers.