Drucken

Mitternachtssport 2018 war ...

... ein voller Erfolg.

Am 27. April 2018 fanden sich zum Mitternachtssport des Turnverein Erfelden motivierte Sportler aller Altersklassen in der Erfelder Großsporthalle ein.

Von 21:00 Uhr bis 24:00 Uhr konnten auf drei Feldern unterschiedliche Sportarten ausprobiert werden. Bei dem vom FSJler Antonio Pagnozzi organisierten Projekt, unterstützt vom Jugendausschuss des Vereins, standen neben Hockey, Handball, Basketball, Fußball und Volleyball auch Frisbee oder neuere Spiele wie Flagfootball auf dem Programm.

Dabei spielen zwei Mannschaften gegeneinander und versuchen den Ball auf die gegnerische Seite zu befördern. Die Besonderheit hierbei ist, dass das Spiel unterbrochen wird, sobald der Person mit dem Ball das von jedem Spieler getragene Tuch weggezogen wird. Diese Sportart fand besonders großen Anklang bei den jüngeren Gästen, doch auch die anderen Spotarten kamen nicht zu kurz.

Erfreulich war auch die Teilnahme einiger Flüchtlinge die über den Vereinssportcoach Samer Chawaf über diese Veranstaltung informiert wurden und Interesse an den Vereinsangeboten zeigten.

Da diese Veranstaltung immer beliebter wird, ist davon auszugehen, das es auch 2019 höchstwahrscheinlich wieder stattfinden wird und die Planungen schon bald beginnen werden.

Bilder dazu gibt es hier in der Galerie.