Herzlich Willkommen

   
 

beim Turnverein Erfelden 1899 e.V.

Schauen sie sich in aller Ruhe auf unseren Seiten um, damit sie alle Informationen erhalten, die sie benötigen oder nach denen sie suchen. Sollten sie weitere Informationen benötigen oder gerne hier auf unserer Präsenz vorfinden wollen, lassen sie uns eine Mitteilung zukommen.

Im weiteren Verlauf der Seite, finden sie alle Sparten unseres traditionsreichen Vereins sowie entsprechende Informationen, Termine und Bilder.

Sollten sie sogar daran interessiert sein, regelmäßig unseren Newsletter beziehen zu wollen, müssen sie sich nur im rechten Bereich mit Name und E-Mail Adresse eintragen.

Unsere Seite soll immer von Aktualität geprägt sein; deshalb sind wir auf die Mithilfe unserer Verantwortlichen und Mitglieder angewiesen, die uns Neuigkeiten und Termine, Veränderungen und Nachrichten mitteilen sollen. Nur dann ist eine stete Aktualität gewährleistet.

Drucken

Der Turnverein hat gewählt

Zur Jahreshauptversammlung am 23. März hatte der Turnverein Erfelden eingeladen und der Vorstand konnte zahlreiche Mitglieder begrüßen. "Mitglieder" war auch das erste Stichwort im Geschäftsbericht der Vorsitzenden Rosemarie Müller. Durch vielfältige Angebote mit qualifizierten Übungsleitern konnte entgegen der allgemeinen Tendenz und dem aktuellen Trend, die Mitgliederzahl auf 1.220 gesteigert werden.

Bauliche Maßnahmen waren ein weiterer Punkt ihres Berichts. Dabei hob sie besonders die Errichtung einer behindertengerechten Toilette hervor, die auch Rollstuhlfahrern den Besuch von Veranstaltungen des Vereins erleichtert. Das sportliche Highlight des vergangenen Jahres war die Teilnahme am Deutschen Turnfest in Berlin mit 40 Turnerinnen und Turnern. Die gesellschaftlichen Veranstaltungen waren durchweg sehr gut besucht und fanden ein positives Echo. Der besondere Dank von Rosemarie Müller galt ihrer Vorstandsmannschaft und allen Helfern, denn

"es wird nie einer allein erfolgreich sein,

denn es gehört immer das Team dazu"!

Nach den Berichten der Fachwarte und des Rechners fanden die turnusmäßigen Vorstandswahlen statt.

Drucken

18. Spieltag Saison 2017/2018

So sehen Aufsteigerinnen aus · Hinten v.l.n.r.: Renate Schnabel, Brigitte Nösinger, Anja Nold, Dagmar Beißer, Sabine Ezold, Karin Reinhardt, Renate Wild

Es ist vollbracht

Die Entscheidung ist gefallen: Die Sportkeglerinnen des TV Erfelden steigen in die Regionalliga auf!

Der letzte Spieltag, an dem sie die SKC Höchst empfingen, geriet ob der schwachen Vorstellung der Gäste zum Schaulaufen der Erfelderinnen. Bereits nach dem ersten Durchgang lag Erfelden mit über 170 Holz in Front. Karin Braun mit Saisonbestleistung (421) und Sabine Ezold (413) waren die Holzlieferanten. Durch diesen Vorsprung war es möglich, auch mal munter ein- bzw. auszuwechseln.

In der Mitte hielten Brigitte Nösinger (398) und Daniela Andic-Dan/Karin Reinhardt (zusammen 357) die Generinnen auf Distanz. Zu guter Letzt spielten Anja Nold (426) und Helga Schöneberger/Dagmar Beißer (405) die Partie locker nach Hause. 2420 : 2215 stand auf der Anzeigentafel am Schluss für den TVE.

Eine tolle Saison liegt hinter den Damen, wobei nur zwei Niederlagen den zwölf Siegen gegenüber stehen und somit 24 : 4 Punkte erreicht wurden und Kontrahent Münster auf Platz zwei verwiesen werden konnte.

Drucken

Freiwilliges Soziales Jahr

FSJ beim Turnverein Erfelden 1899 e.V.

Freiwilligendienste im Sport - Ein Gewinn für die Vereine und eine Möglichkeit für die FSJler ... Jetzt für 2018/2019 bewerben.

Seit kurzem hat wieder die Vergabe der heiß begehrten Verträge für das "Freiwillige Soziale Jahr" mit einem Start zum 1. September 2018 begonnen.

Für viele junge Menschen endet in wenigen Wochen die Schulzeit und nicht alle wissen schon, wie es weitergehen soll. In dieser Situation bieten die Freiwilligendienste im Sport eine gute Möglichkeit, sich für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung zu orientieren.

Sportvereine, Sportkreise und Sportverbände, teilweise auch in Zusammenarbeit mit Schulen und Kindergärten, sind für jungen Menschen attraktive Orte für einen Freiwilligendienst. Und auch für den Sport lohnt sich der Einsatz. Vereine gewinnen mit den jungen Freiwilligen engagierte Helfer für ihre Jugendarbeit und das Sporttraining.

Ein Jahr lang engagieren sich die Freiwilligen für die Betreuung von Kindern und Jugendlichen im Sport. Um für die Tätigkeit fit zu sein, besucht jede(r) FSJler insgesamt 25 Bildungstage, in die auch eine kostenlose Übungsleiterausbildung Breitensport, Profil Kinder und Jugendliche, integriert ist.

FSJ beim Turnverein Erfelden 1899 e.V.

Drucken

17. Spieltag Saison 2017/2018

Feste Daumen drücken für die Sportkeglerinnen des TVE

Das Damenteam aus Höchst konnte leider keine Schützenhilfe leisten. Sie verloren zu Hause gegen den Erfelder Aufstiegskonkurrenten Blau-Weiß Münster. Somit sind die TVE Damen nach wie vor nur 2 Punkte vor. Die Zielrichtung ist klar. Nur mit einem Sieg im letzten Saisonspiel am Sonntag zuhause gegen Höchst, können sich die Erfelder Keglerinnen mit dem Aufstieg belohnen. Der direkte Vergleich im Falle einer Niederlage und dem zu erwartenden Heimsieg der Münsteranerinnen gegen SVS Griesheim spricht leider zu Gunsten von Blau-Weiß. Doch man hat es selbst in der Hand.

Drucken

Erfolge beim Vergleichsturnen in Crumstadt

Erfelder Turnerinnen und Turner beim Vergleichsturnen in Crumstadt

Erfelder Turnerinnen und Turner beim Vergleichsturnen in Crumstadt erfolgreich.

Mit 42 Teilnehmer/innen war der TV Erfelden am 4. März 2018 beim Vergleichsturnen in Crumstadt vertreten.

Es wurde an 4 Geräten geturnt, von denen die drei besten in die Wertung kamen. Die Kinder waren mit Eifer dabei und konnten gute Ergebnisse erzielen.

Für jeden gab es eine Urkunde; zusätzlich haben die drei Erstplatzierten eine Medaille erhalten.

Weitere Bilder finden Sie hier in der Galerie.

Drucken

16. Spieltag Saison 2017/2018

Auf der Zielgeraden

Noch zwei Spieltage müssen die Erfelder Keglerinnen abwarten, bevor Gewissheit über die zukünftige Klassenzugehörigkeit herrscht. Davon ist für die Erfelderinnen noch einer spielfrei.

Trotzdem kann dieser schon dazu führen, die TVE Damen als Meister feiern zu können. Voraussetzung wäre da ein Sieg des durch eine Niederlage am Wochenende aus dem Meisterschaftsrennen ausgeschiedenen SKC Höchst gegen den noch verbliebenen Konkurrenten um den Aufstieg, die DJK Blau-Weiß Münster. Diese rangieren derzeit  zwei Punkte hinter dem TVE.

Unsere Sponsoren