Herzlich Willkommen

   
 

beim Turnverein Erfelden 1899 e.V.

Schauen sie sich in aller Ruhe auf unseren Seiten um, damit sie alle Informationen erhalten, die sie benötigen oder nach denen sie suchen. Sollten sie weitere Informationen benötigen oder gerne hier auf unserer Präsenz vorfinden wollen, lassen sie uns eine Mitteilung zukommen.

Im weiteren Verlauf der Seite, finden sie alle Sparten unseres traditionsreichen Vereins sowie entsprechende Informationen, Termine und Bilder.

Sollten sie sogar daran interessiert sein, regelmäßig unseren Newsletter beziehen zu wollen, müssen sie sich nur im rechten Bereich mit Name und E-Mail Adresse eintragen.

Unsere Seite soll immer von Aktualität geprägt sein; deshalb sind wir auf die Mithilfe unserer Verantwortlichen und Mitglieder angewiesen, die uns Neuigkeiten und Termine, Veränderungen und Nachrichten mitteilen sollen. Nur dann ist eine stete Aktualität gewährleistet.

Drucken

Erfolge beim Vergleichsturnen in Crumstadt

Erfelder Turnerinnen und Turner beim Vergleichsturnen in Crumstadt

Erfelder Turnerinnen und Turner beim Vergleichsturnen in Crumstadt erfolgreich.

Mit 42 Teilnehmer/innen war der TV Erfelden am 4. März 2018 beim Vergleichsturnen in Crumstadt vertreten.

Es wurde an 4 Geräten geturnt, von denen die drei besten in die Wertung kamen. Die Kinder waren mit Eifer dabei und konnten gute Ergebnisse erzielen.

Für jeden gab es eine Urkunde; zusätzlich haben die drei Erstplatzierten eine Medaille erhalten.

Weitere Bilder finden Sie hier in der Galerie.

Drucken

16. Spieltag Saison 2017/2018

Auf der Zielgeraden

Noch zwei Spieltage müssen die Erfelder Keglerinnen abwarten, bevor Gewissheit über die zukünftige Klassenzugehörigkeit herrscht. Davon ist für die Erfelderinnen noch einer spielfrei.

Trotzdem kann dieser schon dazu führen, die TVE Damen als Meister feiern zu können. Voraussetzung wäre da ein Sieg des durch eine Niederlage am Wochenende aus dem Meisterschaftsrennen ausgeschiedenen SKC Höchst gegen den noch verbliebenen Konkurrenten um den Aufstieg, die DJK Blau-Weiß Münster. Diese rangieren derzeit  zwei Punkte hinter dem TVE.

Drucken

15. Spieltag Saison 2017/2018

Das Geisterspiel

Ein Novum in der Chronik der TVE-Keglerinnen passierte am letzten Wochenende. Es war die Partie Rot-Weiß Walldorf 2 gegen den TV Erfelden angesetzt. Kurzfristig mußten aber die Gastgeberinnen aus personellen Gründen (Krankheit) ihre Teilnahme an dem Spiel absagen. Also machten sich die Erfelder Damen statutengerecht, auf den Weg nach Walldorf, absolvierten ihr Spiel und nahmen dann ohne Gegner dankbar die Punkte mit nach Hause.

Drucken

14. Spieltag Saison 2017/2018

Die Bank

Das war eine enge Kiste. Zum Heimspiel hatten die TVE Keglerinnen das Team des TUS/SKC Griesheim zu Gast. Und das war eine Sache auf Augenhöhe. Das Erfelder Starterpaar Karin Braun (384) und Sabine Ezold (345) übergaben mit 2 Holz Rückstand auf Brigitte Nösinger (402) und Karin Reinhardt, die sich durch einen starken zweiten Durchgang noch auf 358 retten konnte. Das bedeutete weitere 20 Holz abgegeben. Doch dann kam die "Bank" in Persona von Anja Nold und Helga Schöneberger.

Drucken

13. Spieltag Saison 2017/2018

Die obligatorische närrische Trainingseinheit brachte einen vollen Erfolg

Ein dreifach Hoch

3 Spiele 6 Punkte. Die Erfelder Sportkegler ließen es am letzten Wochenende krachen.

Den Anfang machten die Frauen beim Auswärtsspiel in Arheilgen. Beim 2308 : 2106 war es nur im Starterpaar begrenzt spannend. Brigitte Nösinger (360) und Sabine Ezold (377) legten aber schon mal 49 vor. Daniela Andic-Dan (405) und Dagmar Beisser (293) legten noch mal eine ordentliche Schippe drauf. Helga Schöneberger (421) und Anja Nold (452) machten den klaren Sieg perfekt.

Drucken

12. Spieltag Saison 2017/2018

Das Zünglein an der Waage

Das Zünglein an der Waage ...

... war diesmal die spielfreie Damenmannschaft des TV Erfelden. Und das kam so ...

... die Herren 1 hatten im Derby auf den Stockstädter Bahnen die SG Stockstadt/Biebesheim 3 zu "Gast". Das Hinspiel ging relativ deutlich verloren und man rechnete sich nicht allzu viele Chancen gegen den Tabellenzweiten aus.

Von Beginn an entwickelte sich jedoch eine spannende und nervenzehrende Partie.

Unsere Sponsoren